AEP Aktuell

Analogabschaltung im Kabelnetz Stralsund

Nur noch wenige Haushalte nutzen heute das analoge Programmangebot

Nur noch wenige Haushalte nutzen heute das analoge Programmangebot, das aber einen großen Teil des Kabel-Frequenzspektrums beansprucht. Um diese Ressourcen besser für neue Angebote im Kabelnetz Stralsund nutzen zu können (erweitertes Programmangebot, zusätzliche HD-Sender, höhere Internetgeschwindigkeiten, bessere Bild- und Tonqualität), werden am 16.01.2019 die analogen TV- und Radioprogramme abgeschaltet.

Die digitalen Sender werden in diesem Zusammenhang neu sortiert. Viele Digital-Receiver führen die Sendersortierung automatisch durch, vorausgesetzt, die Geräte werden in der Zeit der Umstellung nicht vom Strom getrennt. Sollte Ihr Fernsehgerät keine automatische Sendersortierung vornehmen, starten Sie bitte am Folgetag einen Sendersuchlauf.

Für den digitalen Fernsehempfang wird ein geeignetes digitales Empfangsgerät benötigt. Viele TV-Geräte sind bereits mit integrierten DVB-C-Tunern ausgestattet.
Sollte dies in Einzelfällen nicht der Fall sein, benötigen Sie lediglich einen digitalen Kabel-Receiver (DVB-C) als Zusatzgerät. Der digitale Receiver wird zwischen TV-Gerät und Kabeldose angeschlossen. Beim Kauf eines neuen Fernsehgerätes muss unbedingt vor dem Kauf darauf geachtet werden, dass der Fernseher über einen integrierten DVB-C-Tuner verfügt.

Für den Empfang der digitalen Radiosender benötigen Sie ebenfalls ein geeignetes Empfangsgerät. Die meisten Radiosender empfangen Sie in digitaler Qualität über Ihr TV-Gerät/Fernsehgerät, mithilfe eines DVB-C-Receivers oder im TV-Gerät integriertem DVB-C-Tuner.

Wer allerdings bisher ein analoges Radio oder eine Stereoanlage zum Empfang der analogen Radiosender über die Kabelfernsehdose nutzte und dieses auch weiterhin wünscht, benötigt lediglich einen zusätzlichen UKW-Empfänger/ Adapter.

Zurück